Zum Inhalt springen

e-parking Rüfigarage Lech

Im vergangenen Sommer wurde die „Green Garage“ (Rüfigarage) mit Hilfe der beiden Partner BMW und VKW im Rahmen der „Arlberg Classic Car Rally“ eröffnet. Ihren Gästen und natürlich auch den Tagesgästen stehen 23 Stellplätze mit ebenso vielen E-Ladestationen zur Verfügung. Die Garage kann zwar weiterhin von Benzin / Diesel Fahrzeugen genutzt werden, jedoch werden die Fahrzeugbesitzer von E-Fahrzeugen oder Hybridfahrzeugen in der Tarifgestaltung gefördert.

Wie funktionieren die Einfahrt und das Aufladen für E-Fahrzeuge?

Für die kostengünstige Laden und das verbilligte Parken in der „Green Garage“ benötigen Sie eine
E-Ladekarte von einem der zugelassenen Ladekartenbetreibern (siehe Liste). Diese E-Ladekarte halten Sie bitte für die Ein-/Ausfahrt an den dafür vorgesehenen und markierten "schwarzen" RFID-Leser. Die Schranke öffnet sich und Sie können mit dem E-Fahrzeug einfahren. Auf jedem Parkplatz können Sie dann bei den installierten Wallboxen Ihr E-Fahrzeug in 'gewohnter' Manier aufladen. Für die Ausfahrt bitte wieder die E-Ladekarte bereithalten. Die Abrechnung der Parkgebühen und Ladegebühren erfolgt dann über den Ladekartenbetreiber. 

Die Parkgebühr für E-Fahrzeuge und Hybridfahrzeuge beläuft sich auf 1 Euro pro Stunde, ohne Tag / Nacht Unterschiede.

(Für eine „E-Tank Stunde“ müssen Ihre Gäste rund 1,80 Euro veranschlagen und der Ladevorgang funktioniert mit der Ladekarte des Gastes.)

Sollten Sie nicht im Besitz einer E-Ladekarte sein, muss zum parken ein 'normales' Kurzparkerticket gezogen werden. Bei der Wallbox kann dann über den QR-Code und entsprechendem APP das E-Fahrzeug geladen werden. Das Parkticket muss dann vor der Ausfahrt beim Kassaautomaten bezahlt werden. Hier gelten die 'normalen' Kurzparkergebühren.