Zum Inhalt springen

Corona-Virus - Informationen

Hier finden Sie Informationen, auch die aktuellsten Email-Newsletter. Alle Newsletter finden Sie links in der grauen Box.

Kontakt und Hilfe

Für all Ihre Fragen und Anliegen oder wenn Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen gerne Bürgermeister Ludwig Muxel zur Verfügung: 0664 200 31 66, buergermeistergemeinde.lechat

Auch das Gemeindeamt Lech ist im Journaldienst besetzt und telefonisch und per Email erreichbar:
Tel. 05583 2213 (Mo-Fr 08.00-12.00 Uhr, Mo-Do 14.00 bis 17.00 Uhr), Email infogemeinde.lechat

Ende der Quarantäne für die Gemeinde Lech und Ausreise Mitarbeiter

Die Gemeinde Lech wurde am 17.03.2020, 12.00 Uhr, gleichzeitig mit Warth, Schröcken und Stuben behördlich unter Quarantäne gestellt. Mit heute, Freitag, 03.04.2020, Mitternacht ist die Quarantäne aufgehoben. Personen mit Hauptwohnsitz können ab diesem Zeitpunkt Lech verlassen und wieder einreisen.

Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Gäste, die derzeit noch in Lech sind und keinen Hauptwohnsitz hier haben, gilt ab Montag, 06.04.2020 ein striktes Ausreisemanagement (bestätigtes Ausreiseblatt und Gesundheitscheck).

Bitte informieren Sie sich unbedingt vor Ihrer Abreise unter diesem Link (Newsletter der Gemeinde Lech vom 03.04.2020, Abend) über den Ablauf!!!

Ausreiseblatt als pdf
Ausreiseblatt als Word-Dokument

Siehe dazu auch die Presseaussendung des Landes Vorarlberg vom 03.04.2020.

Fahrplan Regionalbus Linie 91 Lech-Langen


Informationen - Newsletter (04.04.2020)

Liebe Einheimische!

Ende der Quarantäne
Seit Mitternacht können alle, die ihren Hauptwohnsitz in Lech haben, wieder aus Lech aus- und wieder einreisen. Natürlich gelten auch hier, wie in ganz Österreich, die vom Bund angeordneten Maßnahmen und Beschränkungen, dass man nur ausgehen kann, um die notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens zu decken (Lebensmittel, Apotheke, …), um anderen unterstützungsbedürftigen Personen zu helfen (Nachbarschaftshilfe, Besorgungen, …), wenn es der berufliche Zweck erfordert und am Arbeitsplatz ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann, sowie das Aufhalten in der Natur, allein oder mit den im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen.

Auch wenn wir sonst unserer Aufgabe als Gastgeber sehr gerne nachkommen, möchten wir an alle Gäste von auswärts appellieren: Jetzt, nach Ende der Quarantäne für Lech, ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, um Skitouren, Spaziergänge oder Langlauftouren in unserem Gebiet zu machen – wir möchten hier dringend davon abraten.

Wenn es der berufliche Zweck erfordert, können Pendler wieder an ihren Arbeitsplatz nach Lech kommen. Voraussetzung für die Ein- und Ausreise, ist eine Bestätigung des Arbeitgebers. Der Arbeitnehmer muss mit dieser Bestätigung nachweisen können, dass er eine Ganzjahresstelle in der Gemeinde Lech, hier keinen Wohnsitz hat und zu seinem Arbeitsplatz pendeln muss.  

Ausreisemanagement
Das Ausreisemanagement für alle österreichischen und ausländischen Staatsbürger, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Lech haben, ist angelaufen. Etwa 500 Personen haben heute ihr Ausreiseblatt von der Gemeinde Lech abstempeln lassen. Für die Bestätigung des Ausreiseblattes, unter Vorlage des Personalausweises oder des Reisepasses, ist auch morgen das Gemeindeamt Lech (Abteilung Bürgerservice im Erdgeschoss) geöffnet: Sonntag, 05.04.2020 von 09.00 bis 14.00 Uhr. Link zum Ausreiseblatt: https://gemeinde.lech.eu/fileadmin/t3content/Corona-Virus/Ausreiseblatt_individuell.pdf

Ab Montag, 06.04.2020, werden dann beim Checkpoint Trittkopfparkplatz in Zürs, zwischen 07.00 und 20.00 Uhr, die Gesundheitstests, die zwingend für eine Ausreise vorgesehen sind, durchgeführt – bitte das von der Gemeinde abgestempelte Ausreiseblatt und einen Ausweis bereithalten.

Regionalbus Linie 91 nach Langen
In der Anlage senden wir euch den Busfahrplan für die Regionalbuslinie 91 nach Langen mit. Bitte auch hier beachten, dass auch für eine Ausreise mit dem Regionalbus, das bestätigte Ausreiseblatt und der Gesundheitstest notwendig sind – der Bus bleibt dazu beim Checkpoint in Zürs stehen.

Bitte informiert eure Mitarbeiter, dass auf Grund der Quarantänebestimmungen für St. Anton am Arlberg, nur der Bahnhof Langen angefahren werden kann und dass auch beim Warten auf den Bus und im Bus der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden muss.

Link zum Regionalbus-Fahrplan: https://gemeinde.lech.eu/fileadmin/t3content/Corona-Virus/Bus_L91_Regional_ab_04.04.2020.pdf

Für uns alle ist es eine große Erleichterung, dass die Quarantäne beendet ist. Ich danke euch allen für euer Verhalten in den letzten zweieinhalb Wochen, für eure Hilfsbereitschaft und euer Verständnis, fürs Abstand halten und fürs Zusammenhalten. Wir haben gezeigt, was wir als Gemeinschaft alles schaffen können.

Bleibt gesund!
Euer Bürgermeister Ludwig Muxel
Ich bin für euch da und erreichbar 0664 200 31 66

Stand: Samstag, 04.04.2020, 18.05 Uhr


Informationen - Newsletter (03.04.2020, 20.11 Uhr)

Liebe Einheimische!

Bei der heutigen Pressekonferenz des Landes Vorarlberg wurden die  Zahlen der Corona-Tests in den Quarantäne-Gebieten verlautbart: In den Quarantäne-Gebieten Lech, Stuben, Warth, Schröcken und Nenzing wurden insgesamt 288 Tests durchgeführt, davon insgesamt 17 mit einem positiven Ergebnis. Diese relativ niedrige Zahl sehen die Verantwortlichen als positives Zeichen dafür, dass die Maßnahmen in den Quarantäne-Gebieten gut eingehalten wurden und ihre Wirkung zeigen.

In Lech wurden am vergangenen Dienstag 82 Personen auf Covid-19 getestet, davon 9 positiv, die bereits von der Gesundheitsbehörde über das Ergebnis informiert wurden. Für diese bedeutet es nun, dass sie und ihre Kontaktpersonen zwei Wochen in häuslicher Isolation verbringen müssen. Mit dem Stand von gestern mit 17 Personen sind in unserer Gemeinde nun insgesamt 26 Personen positiv getestet. Wir wünschen allen eine gute Besserung!

Die Quarantäne für Lech ist aufgehoben
Die vom Land Vorarlberg verhängte Quarantäne über die Gemeinde Lech endet heute Mitternacht. Es wurde jedoch eine Verordnung über das Ausreisemanagement erlassen, um eine koordinierte Abreise aller Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Gäste gewährleisten zu können. Im Detail bedeutet das Folgendes:

Für Personen, die in Lech ihren Hauptwohnsitz haben:
Sie können ab heute Mitternacht Lech jederzeit verlassen und auch jederzeit wieder zurück nach Lech reisen. Am Checkpoint in Zürs wird genau kontrolliert, ob die jeweilige Person über einen Hauptwohnsitz in Lech verfügt. Es wird dringend empfohlen neben dem Führerschein auch einen Personalausweis oder einen Reisepass mitzuführen, in dem der Wohnsitz ersichtlich ist.

Für alle österreichischen Staatsbürger und alle ausländischen Staatsbürger, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Lech haben und Lech verlassen wollen:
Jeder muss ein Ausreiseblatt ausfüllen, es unterschreiben und dann von der Gemeinde Lech abstempeln lassen. Danach muss jeder einen Gesundheitstest absolvieren. Dieser wird beim Checkpoint auf dem Trittkopfparkplatz in Zürs durchgeführt. Die Gesundheitsbehörde erteilt dann mittels Vermerk auf dem Ausreiseblatt ihre Genehmigung und damit ist das Ausreiseblatt vollständig und eine Ausreise möglich.

Ausreiseblatt:
Um allen Personen die Möglichkeit zu geben, das Ausreiseblatt schon im Vorfeld auszufüllen, steht es ab sofort online auf der Homepage der Gemeinde Lech unter folgendem Link https://gemeinde.lech.eu/fileadmin/t3content/Corona-Virus/Ausreiseblatt_individuell.pdf zum Download bereit, ist im Gemeindeamt (Bürgerservice) erhältlich und auch diesem Schreiben beigefügt. Bitte gebt das Ausreiseblatt an eure Mitarbeiter/innen weiter.

Um das Ausreiseblatt bestätigen zu lassen ist das Gemeindeamt Lech (Abteilung Bürgerservice im Erdgeschoss) sowohl am Samstag, dem 4. April als auch am Sonntag, dem 5. April von 09.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Achtung: Die Bestätigung des Ausreiseblattes durch die Gemeinde kann nur unter gleichzeitiger Vorlage eines Personalausweises oder Reisepasses erfolgen.

Zeitablauf:

Der Checkpoint auf dem Trittkopfparkplatz in Zürs ist ab Montag, dem 6. April 2020 von 07.00 bis 20.00 Uhr und die folgenden Tage bis auf weiteres besetzt. In dieser Zeit sollte jeder, der von Lech ausreisen möchte dort den Gesundheitstest durchführen lassen. Eine Abreise aus Lech ist für alle, die nicht in Lech ihren Hauptwohnsitz haben, nur in der Zeit von 07.00 bis 20.00 Uhr möglich. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, im Bereich des Checkpoints darauf zu achten, den notwendigen Abstand einzuhalten.

Die Presseaussendung des Landes Vorarlberg dazu findet ihr unter folgendem Link: https://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-61379.html

Wir wissen, dass diese Auflagen für alle betroffenen Gäste, MitarbeiterInnen und auch ArbeitgeberInnen eine zusätzliche Belastung bedeuten. Nach zweieinhalb Wochen Quarantäne haben wir jedoch gelernt mit Herausforderungen umzugehen und werden auch diese noch meistern. Wir danken für euer Verständnis und wünschen uns allen eine rasche und unbürokratische Erledigung dieser Maßnahmen.

Bleibt gesund!
Euer Bürgermeister Ludwig Muxel
Ich bin für euch da und erreichbar 0664 200 31 66

Informationen - Newsletter (03.04.2020, 15.33 Uhr)

Liebe Einheimische!

Quarantäne bleibt teilweise aufrecht

Laut Information von Landeshauptmann Markus Wallner wird die Quarantäne für alle Personen mit Hauptwohnsitz im Gemeindegebiet Lech heute um Mitternacht beendet.

Für Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Nebenwohnsitz in Lech ist eine Ausreise noch nicht möglich. Früheste Ausreisen sind ab Montag früh vorgesehen. Detaillierte Informationen folgen.

Landeshauptmann Wallner hat diese Maßnahmen für eine koordinierte Abreise der Mitarbeiterinnen angeordnet, damit es nicht zu ähnlichen Verhältnissen wie in Tirol kommen könne, wie dies in einem ORF-Beitrag am 31.03.2020 in Vorarlberg heute befürchtet wurde. So wie in diesem Bericht gefordert, brauchen alle Gäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne Hauptwohnsitz in Lech einen Gesundheitscheck als Voraussetzung für die Ausreise.

Die Gemeinde Lech wünscht allen Gästen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, allen Betrieben und betroffenen Menschen viel Kraft und Geduld für die nächsten Tage. Wir hoffen, dass die Ausreise bald möglich ist.

Sobald wir von der Vorarlberger Landesregierung nähere Informationen erhalten, geben wir sie gleich an euch weiter. Wir melden uns auf jeden Fall heute noch einmal. Wir verstehen eure Situation.

Bleibt gesund!
Euer Bürgermeister Ludwig Muxel
Ich bin für euch erreichbar 0664 2003166

Stand: Freitag, 03.04.2020, 15.33 Uhr





Informationen in Fremdsprachen und Hotlines

Corona-Studie - Einladung zur Teilnahme

Die Medizinischen Universitäten Wien und Graz und das Management Center Innsbruck führen eine Verlaufsstudie zum Corona-Virus durch. Die Lecher Bevölkerung ist herzlich dazu eingeladen, an dieser Studie teilzunehmen.
Einladung zur Studie und Informationen
Link zum Fragebogen